Spielbericht Basketball

Neue Saison, gewohntes Bild. Der ohnehin schon mit reichlich Potenzial gespickte Tabellenzweite der Vorsaison hat sich vor der Saison noch einmal ordentlich verstärkt. Mit Thorsten und Gunnar Dachrodt, sowie Jan-Carl Stegert haben sich gleich 3 neue Leistungsträger der 2. Mannschaft von TG Witten angeschlossen. Somit dürfte das schon in der Rückrunde der vergangenen Saison ohne Niederlage aufwartende Team nun zweifelsohne zu den Favoriten der diesjährigen Bezirksliga-Saison gehören.
Am ersten Spieltag ging es sofort zum Landesliga-Absteiger der Vorsaison, Hagen-Haspe 3. Sicher nicht die leichteste Aufgabe für einen Saisonstart. Die überwiegend jungen Gastgeber legten los wie die Feuerwehr. Mit einer sehr intensiven Zonenverteidigung, sowie einer Ganzfeld-Presse erwischten sie die Starting-Five von TG in den ersten Minuten auf dem falschen Fuss. Schnell lag die TG mit 0:9 zurück. Schliesslich war es dann die zweite Garde im Team, die das Spiel nach ihrer Einwechselung in nur wenigen Minuten wieder ausgleichen konnte. Viele Ballgewinne und schnelle Korberfolge führten rasch zu einer ersten Führung der TG. In dieser Phase des Spiels war es vor allem Marc Buchholz, der dem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte. Im zweiten Viertel gewann die TG dann zunehmend die Spielkontrolle. Lediglich einige wilde, aber erfolgreiche 3-Punkte-Würfe vor allem des starken Aufbauspielers aus Haspe sorgten dafür, daß es mit einer nur knappen Führung der TG in die Halbzeit ging.
Die zweite Halbzeit hingegen war alles andere als ausgeglichen. Die Gastgeber schienen ihr gesamtes Pulver im ersten Abschnitt des Spiels verschossen zu haben. Der Erfahrung und Dominanz der vielen TG-Routiniers hatten die überwiegend jungen Hagener nichts mehr entgegen zu setzen. Die Tiefe und Qualität der Wittener Bank gab letztendlich den Ausschlag, so dass zu Beginn des letzten Viertes das Spiel schon entschieden war. Das sorgte dafür, dass sich zum Ende der Partie dann auch noch einige typische „Streetball-Tendenzen“ bei den Gästen aus Witten einschlichen. Insgesamt aber ein völlig verdienter und kaum gefährdeter Auswärtssieg der TG.

Posted in: