Damen überwintern auf Tabellenplatz 3

Am 4. Advent traten die Wittener Damen zu ihrem letzten Spiel vor der Weihnachtspause beim TSV Hagen 3 an.

Zunächst wurden die Wittenerinnen von dem Pressing der Hagenerinnen überrascht, was nach den ersten Minuten jedoch kein Problem mehr war und das erste Viertel konnte mit 25:14 gewonnen werden.
Coach Samira Franke warnte jedoch davor die Konstanz zu verlieren und die Hagenerinnen nicht zu unterschätzen.

Das zweite Viertel wurde schließlich ebenfalls mit 19:10 souverän gewonnen, wobei die beiden Flügelspielerinnen Hannah Backhaus und Lisa Haarmann durch einen guten „Zug zum Korb“ ihre gute Leistung unterstrichen.

Nach der Halbzeitpause wurde auf eine Zonenverteidigung umgestellt. Das funktionierte souverän, zuletzt auch durch die gute Center-Defense von Franziska Ende.

Im letzten Viertel ließen die Wittener Damen noch ein paar Punkte liegen, was den Sieg aber zu keiner Zeit gefährdete.

Die Neuzugänge Sandy Pagidou und auch Lina Weber spielten sehr gut und motiviert und sind darüber hinaus eine Bereicherung für das ganze Team.

Letztlich wurden die Hagenerinnen mit 79:52 geschlagen.

Punkteverteilung:
Backhaus (12), Pagidou(5), Scheel (12), Haarmann, L. (10), Barroso-Perez (23), Weber (2), Ende (4), Kindler, Haarmann, H

Posted in: