Baskettball: TG-Damen suchen noch Verstärkung

Witten. Bezirksliga-Team geht mit ambitionierten Zielen in die neue Spielzeit.

 

Im WBV-Pokal sind die Basketball-Damen der TG Witten zwar nicht gemeldet, dafür geht man aber mit ambitionierten Zielen in die neue Bezirksliga-Saison. Nach der doch etwas chaotischen letzten Spielzeit möchte man nun durchstarten und das obere Tabellendrittel ins Visier nehmen.

„Wir sind hochmotiviert“, erklärt Kapitänin Hannah Backhaus entschlossen. Wie sehr, zeigte sich im ersten Testspiel gegen den frisch gebackenen Landesligisten TG Voerde, das man prompt mit 52:34 (23:17) gewann. Und das, obwohl die Ruhrstädterinnen nur mit sechs Spielern angereist waren. Insbesondere in den ersten beiden Vierteln überzeugte man die verdutzten Gastgeberinnen mit starker Laufarbeit und konnte so immer wieder Neuzugang Laura Barroso Perez in Szene setzen. „Das war ein super Einstand von ihr“, freute sich die Spielführerin über die Leistung der Ex-Regionalliga-Spielerin, die mit 27 Punkten letztlich erheblich zum Sieg beitrug. Zweitbeste Schützin war mit neun Punkten Isabel Scheel, die ebenfalls schon in der Regionalliga am Ball war. Beide werden für die TG mit ihrer langjährigen Erfahrung im kommenden Spieljahr sicherlich eine Bereicherung sein.

Dennoch gibt’s beim Team von Trainerin Samira Franke noch einige Baustellen. Die Trainingsgestaltung ist aufgrund der Unterbringung von Flüchtlingen in der Jahnhalle mehr als schwierig. „Derzeit trainieren wir nur einmal in der Woche in der Halle. Dazu gibt’s montags eine Konditionseinheit“, erklärt Hannah Backhaus.

Der größte Handlungsbedarf besteht allerdings beim Personal. Lediglich neun Korbjägerinnen stehen derzeit im etatmäßigen Kader der TG, weshalb man händeringend noch Verstärkungen sucht. „Teamgeist und Stimmung sind super, wir freuen uns über jeden Neuzugang“, lässt Backhaus wissen, dass Interessierte jederzeit Donnerstags beim Training in der Viehmarkthalle an der Otto-Schott-Realschule herzlich willkommen sind (18.30 Uhr). Alternativ ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail an basketball@tgwitten.de jederzeit möglich.

 

Quelle: derwesten.de

Posted in: