Basketball: Wieder Erfolgreich- TG Witten Damen!

Witten vs. Hagen: 62: 56

Am 21.2. waren die Wittenerinnen bei dem SV Hagen Haspe 70 zu Gast.

Es war vorauszusehen, dass dieses Spiel nicht leicht werden würde und der Hagener Coach U. Oberhof seine Mannschaft gut gegen die Wittenerinnen einstellen würde.

Im ersten Viertel zeigte sich die Hagenerinnen extrem motiviert und entsprechend aggressiv, so dass sie das Viertel mit 18:12 gewinnen konnten.

Durch die raffinierte Umstellung der Defense von Coach Franke, wachten die Wittener Damen im zweiten Viertel auf und wurden zunehmend spielbestimmender.
Das konnte auch die starke Defense der Gegnerinnen -besonders gegen die Spielerinnen Laura Barosso-Perez und Isabel Scheel- nicht verhindern. Hannah Backhaus übernahm hier im richtigen Moment die Verantwortung und punktete souverän. Nicht nur in der Defense zeigten Melissa Rosenbaum, Steffi Hartmann und Franzi Ende ein extrem starkes Spiel. Den körperlich überlegenen Hagenerinnen gelang es so nicht, ihre Führung auszubauen.

Beide Teams gingen schließlich mit 35:35 in die Halbzeitpause.

Im folgenden dritten Viertel konnten sich die Damen aus Witten etwas absetzen.
Rahel Miße unterstrich ihre gute Leistung mit einer super Laufarbeit und guten Fastbreaks. Lina Weber verteidigte die großen Centerinnen der Haspe-Damen hervorragend.

Im letzten Viertel kochten die Emotionen. Die routinierte Heike Haarmann wurde eingewechselt und war sofort präsent. Letztlich machte Sandy Pagidou, die leider gesundheitlich angeschlagen war, mit ihren souverän verwandelten Freiwürfe spielentscheidende Punkte.

So wurde das Spiel mit 62:56 gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch

Punkte:
Hannah Backhaus (15), Sandy Pagidou(7), Isi Scheel (19), Lina Weber, Melissa Rosenbaum, Steffi Hartmann, Laura Barosso-Perez (17) , Heike Haarmann, Rahel Miße(2), Franzi Ende (2)

Posted in: