Basketball: TG Damen sichern sich nach Heimsieg den zweiten Tabellenplatz

Nach einer gut genutzen Herbstpause empfingen die Damen gestern die Baskets Lüdenscheid.

Schnell wurde deutlich, das es kein leichtes Spiel werden würde. Doch die Damen spielten eine starke Defensive, deren Help-Site es den Gegnerinnen sechs Minuten lang (!) unmöglich machte zu scoren.
In der Offensive profitieren die Damen vor allem durch hart erarbeitete FastBreaks, die uns zum zweiten Viertel einem Vorsprung von vier Punkten ermöglichten.

Im zweiten Viertel stellten die Gegnerinnen auf eine Zonenverteidigung um, welche es den Damen schwerer machte zu scoren. Würfe wurden zwar gut herausgespielt, doch der Korb schien wie zugenäht.
In der Verteidigung ließen die Wittenerinnen zu viele Würfe von Außen zu, welche die Gegnerinnen nicht ungenutzt ließen und die ihnen gleichsam erlaubten, zur Halbzeit auf 20:18 zu verkürzen.

Das dritte Viertel gestaltete sich ausgeglichen und war geprägt vom Kampfgeist beider Teams, die sich nichts schenkten. Ein Korberfolg jagte den anderen, ohne das es einem der Teams gelang, sich abzusetzen.

Erst im letzten Viertel erarbeiteten sich die Damen durch ein sicheres Set-Play viele freie Würfe, die endlich auch ihr Ziel fanden. Wieder stand die Wittener Defensive und wieder bewiesen die Damen, das Ohr Kampf-, und Teamgeist ein verlässliches Instrument in knappen Spielen ist.
Nach vier Treffern in Folge ließ man sich den Sieg nicht mehr nehmen.
Mit einem Endstand von 52:43 sicherten sich die Damen so eine Bilanz von vier Siegen aus fünf Spielen und rückten damit auf den zweiten Tabellenplatz vor!

An dieser Stelle muss eines noch gesagt werden:
Auch auf der Bank leisteten die Mädels starke Arbeit. Ohne Unterlass motivierten und feuerten sich die Spielerinnen gegenseitig an; eine Tatsache, auf die das gesamte Team stolz sein darf und kann!

Backhaus (8); Nieweg (2); Scheel (13); Haarmann, L. (8); Barroso-Perez (14); Neradin (4); Tüchelmann (3); Hartmann; Klassen; Haarmann, H.; Weber

Posted in: