Basketball: Testspiel: TSC Eintracht DO 55:76 TG Witten

Im zweiten Testspiel gelang heute der erste Sieg! Fast in Vollbesetzung (nur Sebastian Lobert fehlte) konnte die TG beim Landesligisten aus Dortmund antreten. So konnte Coach Colak eifrig durchwechseln, sodass jeder Spiele an der 20-Minuten-Marke kratzte. Es konnten sämtliche Szenarien in puncto Line-Ups durchgespielt werden, sodass jeder mal mit jedem auf dem Feld stand.

Nach einem verschlafenen Start eröffnete Dennis Jochimsen per Dreier erst in der dritten Minute den Korbreigen der TG. Es folgten 21 Punkte im ersten Viertel und man konnte sich ein solides Polster erspielen. Die Hausherren zeigten, warum sie in der abgelaufenen Landesliga-Saison zu den besseren Teams gehörten und hielten vor allem im zweiten Viertel sehr gut mit (13:13). Dabei konnte man das ein oder andere mal die noch instabile Abwehr ausspielen.

Erst nach dem Seitenwechsel nahm der TG-Zug Fahrt auf. Mit 43:30 ging auch die zweite Halbzeit verdient an die Gäste, sodass man am Ende einen ungefährdeten Sieg mit nach Hause nehmen konnte.

Am Ende eine gute Teamleistung, jeder Spieler konnte sich in die Punkteliste eintragen. An beiden Enden des Courts sah man eine Steigerung gegenüber dem Spiel gegen die TSV Hagen. Doch nach wie vor fehlt die Abstimmung in der Defensive. Immerhin fielen diesmal ein paar Dreier mehr (5) und die Freiwurfquote stieg auf „sagenhafte“ 50 Prozent (13-25).

Als nächstes steht der Oberligist aus Waltrop auf dem Programm. Es ist zugleich das erste Heimspiel – 20:00 Uhr am kommenden Donnerstag in der Jahnhalle. Kommt vorbei!

TG Witten:
Badziong (10 Punkte, 2-3 FW), Kilic (9, 1 Dreier), Offermann (9, 1, 0-1), Musiol (8, 2-2), Kenge-Feuzing (6), Reuß (6, 2-2), Wroblewski (6, 2-7), Chau (4, 2-4), Jochimsen (4, 1, 1-2), Pleger (4), Veit (4), Köhler (3, 1), Mwamba (3, 1)

Posted in: