Basketball-Testspiel: FC Schalke 04 II 60:40 TG Witten

Verloren – und doch irgendwie gewonnen. So könnte man das Spiel gestern gegen die Reserve des FC Schalke 04 Basketball beschreiben.

Dabei gab es schon vor dem Spiel die ersten Probleme: Neben den beiden Centern Matze Veit und Dustin Reuß fehlten auch noch Pitte Badziong, Billy Mwamba und Sebastian Lobert. So ging es für nur neun TG’ler zum ersten Mal im neuen Trikotsatz gegen die tief besetzten Schalker.

Die Hausherren waren von Beginn an hellwach und waren in allen Aspekten des Spiels das bessere Team. Zu allem Überfluss knickte Aufbauspieler Dustin Offermann gleich im ersten Viertel noch böse um. Das Spiel ist über weite Strecken für ihn gelaufen.

Und ehe man sich versah, lag man nach 17 Minuten mit 33:6 zurück. Nein, das ist kein Tippfehler. Es dauerte 18 Minuten, ehe die TG die 10-Punkte-Mauer durchbrach, dafür lief es ab hier dann deutlich besser! Sieben Punkte in den letzten zwei Minuten der ersten Halbzeit sorgten für Hoffnung in den Gesichtern der TG – da konnte auch die magere Punkteausbeute von 15 Punkten zur Halbzeit nicht dran ändern.

Die Körpersprache war eine komplett andere. Und erstmals in dieser Pre-Season lief der Ball richtig gut. Viele Würfe wurden gut rausgespielt, doch leider fiel diesmal, anders als im Testspiel am Donnerstag gegen die Zweite, nicht viel von Außen.

Doch das war erstmal zweitrangig. Es ging darum, immer besser ins Spiel zu kommen und man hatte das Gefühl, das Team findet so langsam zu sich. Neben der deutlich besseren Offensive war auch die Defensive deutlich verbessert. So zwang man Schalke zu vielen Ballverlusten und einem halben Dutzend Shot Clock Violations.

Das nutzte man, um das dritte Viertel für sich zu entscheiden. Insgesamt wurde auch die zweite Halbzeit gewonnen, wenn auch glücklich durch einen Dreier per Buzzer von der Mittellinie von Dennis Köhler. Es sind die kleinen Dinge im Leben…

Nun ist erst einmal Pause in puncto Testspielen. Das Testspiel am kommenden Donnerstag gegen BB Unity Dortmund wurde verlegt. Weiter geht es erst am 18.08. zuhause gegen die LippeBaskets Werne.

Noch einmal zur Erinnerung: Am Samstag jedoch findet das jährliche 3gegen3 Freiplatz Turnier TG Witten statt! Ihr könnt euch immer noch auf www.3gegen3.de anmelden! Also nichts wie los!

TG Witten:
Kilic (7, 2-6 FW), Köhler (6, 2 3er), Musiol (6), Kengne (5, 1-2 FW), Jochimsen (4, 2-2 FW), Wroblewski (4), Chau (3, 1-2 FW), Offermann (2), Pleger (2)

#SQUAD

Posted in: